Der Hüttenstollen

Besucherbergwerk
und Museum Osterwald

Der Hüttenstollen

Besucherbergwerk
und Museum Osterwald

Der Hüttenstollen Osterwald2021-08-09T09:15:20+02:00

Steinkohlenbergbau zum Anfassen

Am Osterwald ging der Bergbau von 1585 bis 1926 um. Der Hüttenstollen wurde ab 1842 aufgefahren. Heute ist er ein Besucherbergwerk, das interessante Einblicke in eine faszinierende Welt unter Tage bietet. Die Geschichte des Steinkohlenbergbaus, die Arbeitsbedingungen der Bergleute im 19. Jahrhundert, 145 Millionen Jahre Erdgeschichte, all das wird lebendig während einer Führung durch den Hüttenstollen. Unser Museum rundet den Besuch mit vielen Details zum Bergbau, zur Glasherstellung und Tonverarbeitung sowie zu den Osterwalder Steinbrüchen ab.

Ein Besuch bei uns lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Sonderprogramm am 15. Mai

09.05.2022|

Am 15. Mai, dem Internationalen Museumstag, entfallen unsere regulären Stollenführungen um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr. Dafür gibt es zwei spezielle Themenführungen: Um 14.00 Uhr beginnt die Führung „Bergwerk will haben Verstand und eine treue Hand“. Bergbaufans, besonders die an der Bergbaugeschichte interessierten, können dabei die Besonderheiten des Osterwalder Reviers kennenlernen. Für Kinder ab 6 Jahre und deren Eltern gibt es um 15.00 Uhr eine Entdeckertour im Hüttenstollen. Dabei geht es um „alte Männer“, Flöze, Ton, Keilhauen, Schlepptröge, Versteinerungen … Der Eintritt ist frei!

Sonderausstellung 2022

03.05.2022|

Im Rahmen des Internationalen Museumstages 2022 - Sonntag, 15. Mai - eröffnen wir unsere diesjährige Sonderausstellung. Sie trägt den Titel "Ist das Kunst oder kann man das benutzen?" Gegenstand der Präsentation sind künstlerisch gestaltete Keramikobjekte aus einer privaten Sammlung.

Nach oben