Der Hüttenstollen

Besucherbergwerk
und Museum Osterwald

Der Hüttenstollen

Besucherbergwerk
und Museum Osterwald

Der Hüttenstollen Osterwald2021-08-09T09:15:20+02:00

Steinkohlenbergbau zum Anfassen

Am Osterwald ging der Bergbau von 1585 bis 1926 um. Der Hüttenstollen wurde ab 1842 aufgefahren. Heute ist er ein Besucherbergwerk, das interessante Einblicke in eine faszinierende Welt unter Tage bietet. Die Geschichte des Steinkohlenbergbaus, die Arbeitsbedingungen der Bergleute im 19. Jahrhundert, 145 Millionen Jahre Erdgeschichte, all das wird lebendig während einer Führung durch den Hüttenstollen. Unser Museum rundet den Besuch mit vielen Details zum Bergbau, zur Glasherstellung und Tonverarbeitung sowie zu den Osterwalder Steinbrüchen ab.

Ein Besuch bei uns lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Vorsichtiger Beginn

29.03.2022|

Unsere Dauerausstellung öffnen wir erstmals am Freitag, den 1. April von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Gemäß geltender Verordnung müssen wir dann noch die 3-G-Regel anwenden. Die erste reguläre Stollenführung dieser Saison findet am 3. April um 15.00 Uhr statt. In unseren Ausstellungsräumen und vor allem im Besucherbergwerk muss weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung (eine medizinische Schutzmaske) getragen werden.

Unser Programm 2022

01.02.2022|

Nach wie vor ist unklar, mit welchen Einschränkungen wir in den kommenden Monaten zu rechnen haben. Doch uns scheint ein vorsichtiger Optimismus durchaus angebracht zu sein. Deshalb stellen wir Ihnen/euch unser Museumsprogramm nun an der gewohnten Stelle vor.

Sicherheit geht vor

14.01.2022|

Die gerade über uns hereinbrechende neue Infektionswelle lässt uns leider keine andere Wahl. Wir bleiben bis auf Weiteres im erzwungenen "Winterschlaf" und sagen auch unsere für Februar und März geplanten Angebote ab.

Coronabedingte Betriebspause

22.11.2021|

Erst vor knapp drei Wochen haben wir hier auf unserer Internetseite ein Programm für die Wintersaison veröffentlicht. Inzwischen zeigt sich aber sehr deutlich, dass die Coronapandemie mit Impfungen allein nicht in den Griff zu bekommen ist. Angesichts der engen Räume in unserem Bergwerk ist es daher für uns ein Gebot der Vernunft, zu Sicherheit unserer Gäste und zu unserem eigenen Schutz bis auf Weiteres keine Stollenführungen anzubieten.

Nach oben